Honest Friday

Ich komm‘ auf Elektroautos nicht klar. Nein, damit meine ich weniger die Ideologie die dahinter steckt, diese Diskussion möchte ich gar nicht führen.

Ich komm manchmal, wenn ich im Auto sitze, meine Zigarette rauche, meine Country-Musik läuft im Hintergrund und ich meine bescheidene Existenz lebe, nicht darauf klar, dass es auf einmal dieses Summen gibt. Und eins dieser schicken modernen E-Autos vorbei rollt. Es hört sich an wie ein Mars-Rover aus einem Hollywoodfilm, oder wie eins dieser schicken hypermodernen SyFy-Autos aus Blockbustern.

Dann sitzt ein schneidiger Typ hinterm Steuer dieses E-Autos und so still und leise rollt er an mir vorbei. Ich bin Jahrgang 1990, also noch gar nicht mal alt, aber das macht mich kirre. Dieses leise rollen der Räder, was nicht einmal wirklich wie das Geräusch eines Autos klingt und dann summt dieses Ding an mir vorbei. Dieses Summen, dieses verfluchte Summen des Motors, oder dieser Batterien, oder wie auch immer, diese leise Geräuschkulisse wenn es beschleunigt. Ich denk mir dann kurz ob nicht gleich Leeloo in mein Auto kracht, ich mit meinem fliegenden Taxi eine Verfolgungsjagt erlebe und doch in einem Luc Besson Film mitspiele und nicht gerade irgendwo am Straßenrand stehe.

Sorry, aber es kann doch nicht nur mir so gehen.

In diesem Sinne, einen guten Honest Friday,
Euer,
J.