Shortstories

Viele Fragen mich, warum ich Kurzgeschichten schreibe, ob ich mich nicht einmal einen Roman schreiben möchte, ob ich so faul wäre, dass es nur für kurze Geschichten reicht. Ich sehe das allerdings anders. Das Leben besteht für mich aus tausend kleinen Geschichten. Tausend kleine Leben die wir in unserer Zeit hier auf Erden durchwandern. Es sind kleine Stories, kleine Geschichten, die wiederum andere Beeinflussen, alles greift in einander. Alles hängt zusammen, ob man das will oder nicht. Es gibt nicht das eine große Buch des Lebens. Es wäre auch langweilig wenn es dies gäbe. Alles wäre klar, es gäbe nichts neues. Nichts was uns noch überraschen könnte.

Ich fing an, meine Welt zu erschaffen, nach dem Tod des alten Mannes (2018✝), mit seinem Verlust hat sich viel in meinem Kopf geändert und Stück für Stück entstand eine Geschichte, die ganze fiktive Welt in der meine Stories spielen, entstand durch einen Satz, den ersten Satz von ‚In The Summertime‚. Darauf baute sich meine Welt Stück für Stück auf. Sie ist fiktiv, ja, doch durchaus möglich in unseren heutigen Zeiten, die ersten Zeichen sehen wir schon längst.

Diese Welt hat keinen Namen, die Stadt in der sich jene Geschichten ereignen, hat keinen Namen. Sie wurde zu einem namenlosen Sodom und Gomorrah, eine nebulöse, dunkle und harte Zeit für all jene die in ihr leben müssen, denn die Welt ging lachend zu Grunde, die Drinks gingen auf’s Haus.


LISTE DER AKTUELLEN SHORTSTORIES:

KAPITEL – II –

Fightin‘ Blue (2022)

If Birds Could Cry (In Arbeit)

Love Will Save The World ( – )

Der Gossenprediger ( In Arbeit )


Hang Them High ( – )

THE BLAKE STORIES

– Sodom City – ( In Arbeit )

STILLGELEGT

Honey, don’t you cry ( – )